Seit 1. März 2018 ist Univ.Prof. PD Dr. Philipp Scheibelreiter als Professor für "Antike Rechtsgeschichte und Römisches Recht" bestellt.


 

Barrierefreies Studium

http://barrierefrei.univie.ac.at/durchs-studium/infoclips/clip-erstsem/


11th International Roman Law Moot Court, Universität Liège/Lüttich  

Vom 11. bis 15. April nahm ein Team von Wiener Studierenden (Hanna Grandits, Jakob Braun, Teodora Govoreanu-Constantinescu, Sarah Hayward) am 11th International Roman Law Moot Court teil, der von der Universität Liège/Lüttich organisiert und im belgischen Eupen abgehalten wurde.

Der International Roman Law Moot Court ist ein Wettbewerb für Studierende der Rechtswissenschaften, die als Prozessgegner in einem fiktiven Fall gegen einander antreten, bei dem sie nach römischem Recht in englischer Sprache zu argumentieren haben. Diese Plädoyers entstehen in monatelanger Vorbereitungsarbeit. Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer zeichnen sich durch solide juristische Kenntnisse, gerade natürlich auf dem Gebiet des Römischen Rechts, aus, verfügen über gute rhetorische Fähigkeiten und können auf Fragen der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter schlagfertig und juristisch präzise antworten.

Der diesjährige International Roman Law Moot Court wurde vom Team der Universität Oxford gewonnen; der Wiener Jakob Braun wurde als bester individueller Teilnehmer ausgezeichnet (best oralist award). Vorbereitet und begleitet wurden das Wiener Team von den Professoren Richard Gamauf und Philipp Scheibelreiter.

Das Rahmenprogramm beinhaltete Besichtigungen von Liège und Eupen, einen Besuch des Parlaments der deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien und die von den teilnehmenden Teams mit großem Enthusiasmus bestrittene „talent show“, bei der das Wiener Team den Fall in Form eines musikalischen Sketches nochmals präsentierte.

Der International Roman Law Moot findet in dieser Form seit 2009 statt. Die teilnehmenden Universitäten sind Athen, Cambridge, Liège, Neapel, Oxford, Trier, Tübingen und Wien. Der Wettbewerb wurde 2016 in Wien abgehalten; das Wiener Team konnte 2014 in Oxford den Sieg erringen.

In der letzten Märzwoche 2019 findet der 12th International Roman Law Moot Court an der Universität Cambridge statt. Interessentinnen und Interessenten für das Wiener Team 2019 können sich ab sofort bei richard.gamauf@univie.ac.at melden. Die Mitglieder des Teams werden im Rahmen einer im Wintersemester stattfindenden Vorbereitungslehrveranstaltung ermittelt.

 

 

Jakob Braun bei der Preisverleihung mit dem Veranstalter Prof. Jean-François Gerkens (Universität Liège)

Von links nach rechts: Hanna Grandits, Prof. Scheibelreiter, Jakob Braun, Teodora Govoreanu-Constantinescu, Sarah Hayward

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 11th International Roman Law Moot Court in Rathaus von Liège

Das Finale in der Universität Liège